Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Violino harmonica

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Das Violino harmonica ist ein Streichinstrument, dessen Klang erzeugt wird, indem die Saiten gegen einen Tonkamm geschlagen werden, hnlich wie bei einer Harfe. Es wird oft auch als "Geigenharfe" bezeichnet.

Beschreibung

Das Violino harmonica besteht aus einer Klangkammer, einer Saitenspannung und einem Tonkamm, hnlich wie bei einer Harfe. Es hat jedoch die Form und die Spielbarkeit einer Geige. Die Saiten knnen mit einem Bogen gestrichen oder gegen den Tonkamm geschlagen werden, um Klnge zu erzeugen. Es ist ein seltenes und spezielles Instrument.

Funktion

Das Violino harmonica ist ein Streichinstrument, das Klnge erzeugt, indem die Saiten gegen einen Tonkamm geschlagen werden. Es wird oft verwendet, um eine einzigartige Klangfarbe in klassischen und experimentellen Musikstcken zu erzeugen.

Herkunft und Geschichte

Das Violino harmonica hat seinen Ursprung im 18. Jahrhundert und ist ein seltenes und spezielles Instrument, das seitdem nur in begrenztem Umfang verwendet wurde. Es wurde erstmals in Europa hergestellt und verwendet, aber es ist unklar, von wem es ursprnglich entwickelt wurde.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart