Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Ukulele

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Ukulele ist ein kleines, gitarrenhnliches Zupfinstrument, das in der Regel vier Saiten besitzt. Es ist bekannt fr seinen unverwechselbaren, frhlichen Klang und wird oft mit hawaiianischer Musik in Verbindung gebracht.

Beschreibung

Die Ukulele hnelt in Aussehen und Spielweise der Gitarre, ist jedoch deutlich kleiner. Die Standard-Ukulele ist etwa 53 cm lang. Es gibt verschiedene Ukulelengren: Sopran, Konzert, Tenor und Bariton. Die Ukulele wird in der Regel aus Holz gefertigt und kann kunstvoll verziert sein.

Funktion

Die Ukulele wird hauptschlich als melodisches Begleitinstrument in der Musik verwendet. Sie ist beliebt in Folk, Pop, Jazz und natrlich hawaiianischer Musik. Ihre Gre und einfache Spielweise machen sie zu einem beliebten Instrument fr Musiker aller Erfahrungsstufen.

Herkunft und Geschichte

Die Ukulele hat ihre Wurzeln in Portugal, aber sie wurde berhmt, als portugiesische Einwanderer sie im 19. Jahrhundert nach Hawaii brachten. Dort entwickelte sie sich zu ihrer heutigen Form und wurde Teil der hawaiianischen Musik und Kultur. Der Name Ukulele bedeutet hpfender Floh auf Hawaiianisch, was mglicherweise auf die schnelle Fingerbewegung der Spieler anspielt.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart