Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Ud

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Der Ud ist ein traditionelles, gitarrenhnliches Saiteninstrument, das vor allem in der arabischen, persischen, trkischen und armenischen Musik verbreitet ist. Er gilt als Vorlufer der europischen Laute.

Beschreibung

Der Korpus des Uds ist birnenfrmig und aus Holz gefertigt. Er hat einen kurzen Hals ohne Bnde und in der Regel elf oder dreizehn Saiten, die paarweise gestimmt sind. Der Klang des Uds ist weich und tief, was ihm eine besondere Ausdruckskraft verleiht.

Funktion

Der Ud wird oft als Soloinstrument oder zur Begleitung von Gesang eingesetzt. Er spielt eine zentrale Rolle in der klassischen arabischen Musik und ist auch in der modernen Musik des Nahen Ostens und Nordafrikas sehr beliebt. Der Ud ist auch ein wichtiges Instrument in der traditionellen trkischen und persischen Musik.

Herkunft und Geschichte

Die Wurzeln des Uds reichen vermutlich bis in die Zeit des alten Persiens zurck. Er gelangte durch die arabische Expansion in den Mittelmeerraum und beeinflusste dort die Entwicklung der europischen Laute. Der Ud ist ein wesentlicher Bestandteil der musikalischen Traditionen des Nahen Ostens und spielt auch in der Musik anderer Lnder, die kulturellen Austausch mit dieser Region hatten, eine wichtige Rolle.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart