Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Tenorposaune

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Tenorposaune ist ein Blechblasinstrument, das sich durch ihren Zug auszeichnet, mit dem der Musiker die Tonhhe variieren kann. Sie gehrt zu den ltesten und vielseitigsten Instrumenten in der Blechblserfamilie.

Beschreibung

Die Tenorposaune hat einen weiten, geraden Schalltrichter und einen charakteristischen Zug, der aus zwei Teleskoprohren besteht. Sie wird in B gestimmt und hat einen krftigen, klaren Klang. Einige Modelle haben ein zustzliches Ventil, das sogenannte Quartventil, welches den Tonumfang erweitert.

Funktion

Die Tenorposaune ist in verschiedenen Musikgenres zu Hause, darunter Klassik, Jazz, Pop und Militrmusik. In Sinfonieorchestern wird sie hufig fr kraftvolle und dramatische Passagen verwendet. Im Jazz spielt sie eine zentrale Rolle als Solo- und Begleitinstrument.

Herkunft und Geschichte

Die Posaune, wie wir sie heute kennen, hat ihre Wurzeln im 15. Jahrhundert in Europa. Die Entwicklung der Tenorposaune erfolgte im 18. Jahrhundert, als sie sich von der lteren Altposaune abgrenzte. Seitdem hat sie sich als ein Hauptinstrument in der Orchestermusik und in anderen musikalischen Genres etabliert.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart