Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

TamTam

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Das TamTam ist eine Art von Gong, der insbesondere in der Musik Asiens verbreitet ist. Es ist fr seinen tiefen, resonanten Klang bekannt und wird oft in zeremoniellen und musikalischen Kontexten verwendet.

Beschreibung

Das TamTam besteht aus einer kreisfrmigen Metallscheibe, blicherweise aus Bronze, die in der Mitte dicker ist und zu den Rndern hin dnner wird. Es wird an einem Rahmen aufgehngt und mit einem weichen Schlgel gespielt. Das Anschlagen des TamTams erzeugt einen lang anhaltenden, reichen Klang, der in Intensitt und Tonhhe variieren kann.

Funktion

Tam Tams werden in einer Vielzahl von musikalischen Genres eingesetzt, von traditioneller asiatischer Musik bis hin zu westlicher Orchestermusik. Sie werden hufig in zeremoniellen Zusammenhngen sowie in der Meditations- und Heilpraxis verwendet. In der modernen Musik werden TamTams oft fr dramatische Effekte oder zur Klangfarbenerweiterung genutzt.

Herkunft und Geschichte

Die Geschichte des Tam Tams reicht Tausende von Jahren zurck und hat Wurzeln in alten asiatischen Kulturen. Es wurde in verschiedenen Zivilisationen Asiens entwickelt und verbreitete sich spter in die ganze Welt. Im Laufe der Zeit hat sich das TamTam in verschiedenen Kulturen unterschiedlich entwickelt, wodurch eine Vielzahl von Formen und Spieltechniken entstanden sind.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart