Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Symphonia

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Symphonia ist ein mittelalterliches Musikinstrument, das im Wesentlichen ein kleines, tragbares Organ oder eine Art Handorgel ist. Sie wurde oft in liturgischen Zusammenhngen verwendet.

Beschreibung

Die Symphonia hnelt in ihrer Struktur einem kleinen Positiv (einer Art Tischorgel). Sie verfgt ber ein Gehuse, in dem sich Blaseblge und Pfeifen befinden. Der Spieler bedient die Blaseblge mit einer Hand und spielt die Tasten mit der anderen, wodurch Luft durch die Pfeifen geblasen wird und Tne erzeugt werden. Das Instrument ist so konstruiert, dass es von einer einzigen Person gespielt und transportiert werden kann.

Funktion

Die Symphonia wurde zur musikalischen Untermalung von religisen und liturgischen Zeremonien verwendet. Ihre tragbare Natur ermglichte es, sie zu verschiedenen Orten innerhalb einer Kirche oder zu anderen Veranstaltungsorten zu transportieren. Durch die Verwendung der Blaseblge konnte der Spieler die Lautstrke und den Klang der Tne variieren.

Herkunft und Geschichte

Die genauen Ursprnge der Symphonia sind nicht vollstndig dokumentiert, aber es wird angenommen, dass sie im mittelalterlichen Europa entwickelt wurde, besonders im 12. und 13. Jahrhundert. Das Instrument wurde in verschiedenen Regionen Europas verwendet und hatte verschiedene Namen, darunter auch "Portativ". Im Laufe der Zeit wurde es durch grere und komplexere Orgeln sowie durch andere Tasteninstrumente ersetzt.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart