Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Subharchord

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Das Subharchord ist ein elektroakustisches Musikinstrument, das in den 1960er Jahren in der DDR entwickelt wurde.

Beschreibung

hnlich wie das Trautonium und das Ondes Martenot verwendet das Subharchord Subharmonische zur Klangerzeugung. Es hat eine Tastatur und verschiedene Regler, mit denen der Spieler die erzeugten Tne und Klangfarben modifizieren kann. Das Instrument kann eine breite Palette von Klngen erzeugen, von tiefen Bssen bis zu schrillen Hhen.

Funktion

Das Subharchord erzeugt Klnge durch die Manipulation von elektronischen Oszillatoren. Mit der Tastatur und den Reglern kann der Spieler die Frequenzen und die Klangfarbe der erzeugten Tne anpassen. Es wurde sowohl in experimenteller Musik als auch in Film- und Fernsehsoundtracks verwendet.

Herkunft und Geschichte

Das Subharchord wurde in den 1960er Jahren in der DDR von den Forschern Ernst Schreiber, Jrg Merten und Georg Krambrich am Zentralstudio fr Unterhaltungskunst Berlin entwickelt. Es war eines der wenigen elektronischen Instrumente, die zu dieser Zeit in der DDR produziert wurden, und wurde in verschiedenen musikalischen und akademischen Kontexten verwendet.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart