Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Spitzharfe

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Spitzharfe ist ein Saiteninstrument, das zur Familie der Harfen gehrt. Sie zeichnet sich durch ihren charakteristischen spitzen Unterbau aus, der dem Instrument seinen Namen gibt. Die Spitzharfe wird oft mit mittelalterlicher und traditioneller Musik assoziiert.

Beschreibung

Die Spitzharfe besitzt in der Regel zwischen 22 und 30 Saiten, die ber einen resonanten Korpus gespannt sind. Der Korpus endet unten in einer spitzen Form, die direkt auf den Boden gestellt oder in einem speziellen Stnder befestigt werden kann. Ihre Saiten sind blicherweise aus Darm, Metall oder synthetischen Materialien gefertigt und werden mit den Fingern gezupft.

Funktion

Die Spitzharfe dient vorwiegend der musikalischen Begleitung und dem Solo-Spiel. Sie ist fr ihre sanften, melodischen Tne bekannt und wird oft in der Volksmusik, der mittelalterlichen Musik sowie in modernen musikalischen Kontexten eingesetzt.

Herkunft und Geschichte

Die Herkunft der Spitzharfe lsst sich bis ins Mittelalter zurckverfolgen. Ursprnglich in Europa verbreitet, fand sie besonders in der keltischen und mittelalterlichen Musikszene groe Beliebtheit. Die Spitzharfe spielte eine wichtige Rolle in der musikalischen Tradition vieler Kulturen und hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart