Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Spielzeugklavier

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Das Spielzeugklavier, auch bekannt als Kinderklavier oder Tasten-Glockenspiel, ist ein kleines Musikinstrument, das optisch und funktional einem echten Klavier nachempfunden ist, jedoch in verkleinerter Form und meist mit weniger Tasten.

Beschreibung

Spielzeugklaviere bestehen hufig aus Holz oder Kunststoff und verfgen in der Regel ber eine Tastatur mit bis zu 25 Tasten. Im Gegensatz zu einem echten Klavier erzeugen sie ihre Klnge nicht durch Saiten, sondern durch kleine Metallzungen oder -stbe, die beim Anschlagen der Tasten vibrieren. Dies verleiht dem Spielzeugklavier einen charakteristischen, hellen und etwas metallischen Klang.

Funktion

Obwohl Spielzeugklaviere oft als Spielzeug fr Kinder konzipiert sind, um musikalisches Interesse und Verstndnis zu frdern, werden sie gelegentlich auch von professionellen Musikern verwendet. Ihr einzigartiger Klang hat sie in bestimmten musikalischen Genres und in der experimentellen Musik beliebt gemacht.

Herkunft und Geschichte

Das erste Spielzeugklavier wurde vermutlich im 19. Jahrhundert hergestellt. Es hat seine Wurzeln in den pdagogischen Theorien jener Zeit, die das spielerische Lernen betonten. Seitdem hat es sich zu einem beliebten und weit verbreiteten Musikspielzeug fr Kinder entwickelt und hat auch in der Kunst- und Musikszene Anerkennung gefunden.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart