Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Sopranino

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Das Sopranino ist ein Holzblasinstrument und gehrt zur Familie der Blockflten. Es zeichnet sich durch seine kleine Gre und hohe Tonlage aus. Hufig wird es in Ensembles eingesetzt, um helle und klare Melodielinien zu erzeugen.

Beschreibung

Das Sopranino ist in seiner Bauweise hnlich zu anderen Blockflten, jedoch deutlich kleiner und mit einem krzeren Rohr. Es verfgt in der Regel ber sieben Grifflcher auf der Vorderseite und ein Daumenloch auf der Rckseite. Die Lnge betrgt etwa 25 cm. Traditionell wird es aus Holz gefertigt, jedoch gibt es auch moderne Varianten aus Kunststoff.

Funktion

Das Sopranino findet in verschiedenen musikalischen Genres Anwendung, insbesondere in der Barockmusik, aber auch in Volksmusik und zeitgenssischen Kompositionen. Es wird sowohl als Soloinstrument als auch im Ensemble genutzt, oft in Kombination mit anderen Blockflten unterschiedlicher Gre. Seine hohe Tonlage verleiht den Melodien Leichtigkeit und Klarheit.

Herkunft und Geschichte

Die Ursprnge des Sopraninos liegen im mittelalterlichen Europa. Es entwickelte sich als Teil der Blockfltenfamilie whrend der Renaissance und erfreute sich im Barockzeitalter groer Beliebtheit. Das Instrument erlebte im 20. Jahrhundert eine Renaissance und wurde wieder vermehrt in der klassischen Musik und anderen Genres eingesetzt.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart