Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Setar

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Der Setar ist ein traditionelles persisches Saiteninstrument, das zu den Lautenfamilien gehrt. Der Name "Setar" leitet sich von "se" (drei) und "tar" (Saite) ab, obwohl das Instrument heute oft vier Saiten hat.

Beschreibung

Der Setar hat einen kleinen, langhalsigen Krper, der oft aus Maulbeerholz gefertigt ist. Der schmale Hals des Instruments trgt dnnen Metallsaiten, die mit den Fingerngeln gezupft werden. Seine Struktur hnelt der einer Gitarre, ist aber viel kleiner und leichter.

Funktion

Der Setar wird hauptschlich in der klassischen persischen Musik verwendet und ist bekannt fr seinen weichen und gefhlvollen Klang. Er wird oft in spirituellen Zeremonien und zur Begleitung von Gesngen und Gedichten eingesetzt.

Herkunft und Geschichte

Die Ursprnge des Setar liegen im antiken Persien. Er hat im Laufe der Jahrhunderte viele Entwicklungen und Vernderungen durchgemacht. Ursprnglich hatte das Instrument nur drei Saiten, aber im Laufe der Zeit wurde eine vierte Saite hinzugefgt, um seine tonale Reichweite zu erweitern. Der Setar hat eine tiefe Verbindung zur persischen Kultur und Literatur und wird oft in Werken groer persischer Dichter wie Rumi und Hafez erwhnt.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart