Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Saitentambourin

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Das Saitentambourin ist ein perkussives Streichinstrument, das aus einer Trommel mit Stahlsaiten besteht. Es wird verwendet, um rhythmische Begleitungen in verschiedenen Musikgenres zu spielen.

Beschreibung

Das Saitentambourin besteht aus einer runden oder ovalen Trommel, die auf einer Seite mit Stahlsaiten bespannt ist. Die Saiten werden mit Schlegeln oder mit den Fingern gespielt, um Klnge zu erzeugen. Es gibt verschiedene Arten von Saitentambourins, die sich in Gre, Material und Anzahl der Saiten unterscheiden.

Funktion

Das Saitentambourin wird verwendet, um rhythmische Begleitungen in verschiedenen Musikgenres zu spielen. Es kann solo oder als Teil eines Ensembles gespielt werden. Das Saitentambourin kann einen hellen, klaren Klang erzeugen, der gut zu anderen Instrumenten passt. Es kann schnelle, przise Rhythmen spielen und ist ein wichtiger Bestandteil vieler Musikstile.

Herkunft und Geschichte

Das Saitentambourin hat seinen Ursprung in Afrika und wurde bereits vor Tausenden von Jahren gespielt. Es wurde in verschiedene Teile der Welt gebracht, einschlielich Europa und Nordamerika, und hat sich zu einem weit verbreiteten Instrument entwickelt. Es wird heute in vielen Musikgenres eingesetzt, einschlielich Folk, Jazz, Weltmusik und Pop.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart