Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Resonatorgitarre

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Resonatorgitarre ist eine elektrisch verstrkte Gitarre, die durch eine Membran, genannt Resonator, verstrkt wird. Diese Membran befindet sich in der Regel an der Unterseite des Schalllochs.

Beschreibung

Die Resonatorgitarre ist eine besondere Art der akustischen Gitarre, bei der die Schallenergie durch eine Membran verstrkt wird, die Resonator genannt wird. Diese Membran befindet sich in der Regel auf der Unterseite des Schalllochs und ist aus Metall oder einem anderen resonanzfhigen Material hergestellt. Die Resonatorgitarre ist in der Regel grer als eine normale akustische Gitarre und hat einen einzigartigen Klang, der durch die Verwendung des Resonators erzeugt wird.

Funktion

Die Funktionsweise der Resonatorgitarre ist hnlich wie bei einer normalen akustischen Gitarre. Die Saiten werden gespannt und durch den Spieler bewegt, um Schallenergie zu erzeugen. Diese Schallenergie wird jedoch durch den Resonator verstrkt, was zu einem lauteren und klareren Klang fhrt.

Herkunft und Geschichte

Die Resonatorgitarre wurde in den 1920er Jahren entwickelt und hat ihre Wurzeln in den USA. Sie wurde ursprnglich als Instrument fr die amerikanische Volksmusik entwickelt, aber auch in anderen Musikgenres wie Blues, Country und Bluegrass wurde sie populr. Die Resonatorgitarre hat auch Einfluss auf die Entwicklung der elektrischen Gitarre und ist heute ein wichtiger Bestandteil der amerikanischen Musikkultur.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart