Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Quijada

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Quijada ist ein peruanisches Musikinstrument, das aus einem Kieferknochen eines Esels hergestellt wird. Es wird verwendet, um rhythmische Klnge zu erzeugen.

Beschreibung

Die Quijada besteht aus einem Kieferknochen des Unterkiefers eines Esels, der ausgehhlt und bearbeitet wird, um eine Resonanzkammer zu bilden. Die beiden Enden des Knochens werden bearbeitet, um eine glatte, gleichmige Oberflche zu erzeugen, auf der gespielt wird. Dies geschieht durch Klopfen auf die Kanten des Knochens mit einem Stock oder einem anderen harten Gegenstand.

Funktion

Die Quijada wird in traditionellen peruanischen Folklor- und Trommelgruppen verwendet, um rhythmische Klnge und Beats zu erzeugen. Es ist ein wichtiger Bestandteil vieler peruanischer Musikstile, einschlielich Marinera, Cumbia und huancana.

Herkunft und Geschichte

Die Quijada hat ihren Ursprung in Peru und gehrt zu den ltesten Instrumenten der Region. Es wird gesagt, dass es schon seit vielen Generationen von indigenen Gemeinschaften verwendet wird. In der heutigen Zeit wird es oft in Musikgruppen und -ensembles eingesetzt, um einen authentischen Klang zu erzeugen, der die peruanische Kultur und Geschichte reprsentiert.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart