Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Lyra (Zupfinstrument)

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Die Lyra als Zupfinstrument ist ein weiteres historisches Saiteninstrument, das auch als "Lyra da gamba" oder "Lyra viol" bekannt ist. Hier ist eine kurze Beschreibung:

Definition

Die Lyra als Zupfinstrument gehrt zur Familie der Chordophone, da ihre Klnge durch das Zupfen von Saiten erzeugt werden. Sie ist eng mit der Lautenfamilie verwandt.

Beschreibung

Die Lyra als Zupfinstrument hat eine hnliche Form wie die Lyra als Streichinstrument, mit einem runden oder ovalen Resonanzkrper und einem Hals. Der Hals ist jedoch normalerweise lnger als bei der Streich-Lyra. Die Anzahl der Saiten kann variieren, typischerweise sind es jedoch mehrere Saiten, die ber den Hals gespannt sind und am Resonanzkrper befestigt werden.

Funktion

Die Lyra wird gespielt, indem die Saiten mit den Fingern oder einem Plektrum gezupft werden. Die Spielweise hnelt der einer Laute, und die Klnge knnen je nach Anordnung und Stimmung der Saiten variieren. Die Lyra als Zupfinstrument war in der Renaissance- und Barockmusik beliebt und wurde in verschiedenen europischen Musikstilen eingesetzt. Es ist wichtig zu beachten, dass es verschiedene Arten von Lyren als Zupfinstrumente geben kann, und ihre Verwendung und Konstruktion knnen je nach historischer Epoche und Region variieren. Die Lyra als Zupfinstrument ist heute weniger verbreitet als andere historische Zupfinstrumente, aber sie bleibt ein interessantes Instrument mit einem besonderen Platz in der Musikgeschichte.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart