Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Lira da Gamba

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Die Lira da Gamba ist ein historisches Streichinstrument, das whrend der Renaissance- und Barockzeit in Europa beliebt war. Hier ist eine Beschreibung dieses Instruments:

Definition

Die Lira da Gamba, auch als Violone da Gamba oder kurz Gamben bekannt, ist ein Streichinstrument aus der Familie der Gamben. Ihr Name bedeutet "Beinleier", da sie zwischen den Beinen des Spielers gehalten wird.

Beschreibung

Die Lira da Gamba hnelt uerlich dem modernen Cello, ist jedoch etwas grer und hat eine flache Rckseite. Sie hat einen langen Hals und normalerweise sechs Saiten, die typischerweise aus Darmsaiten hergestellt sind. Die Saiten sind frei von Bnden, was bedeutet, dass die Tne durch das Abdecken der Saiten mit den Fingern variiert werden, hnlich wie bei einer Violine oder einem Cello.

Funktion

Die Lira da Gamba wurde in der Renaissance- und Barockmusik hufig als Bassinstrument eingesetzt. Sie spielte eine wichtige Rolle in Kammermusikensembles und Orchestern dieser Zeit und begleitete hufig Vokalmusik. Die Lira da Gamba hatte einen warmen, sanften Klang und wurde oft fr die Darstellung von emotionalen und ausdrucksstarken Melodien geschtzt.

Herkunft und Geschichte

Die Lira da Gamba entwickelte sich im 15. Jahrhundert in Europa aus lteren Streichinstrumenten. Sie war besonders in England, Frankreich und Deutschland beliebt. Im Laufe des 18. Jahrhunderts wurde die Lira da Gamba allmhlich von moderneren Streichinstrumenten wie dem Violoncello verdrngt. Heutzutage wird sie in der historischen Auffhrungspraxis wiederbelebt und von Musikern gespielt, die sich auf die Interpretation von Musik des Renaissance- und Barockzeitalters spezialisiert haben.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart