Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Linga

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Das Linga ist ein traditionelles indisches Saiteninstrument, das zur Familie der Lauten gehrt. Es wird oft auch als "Ling" oder "Ektara" bezeichnet und ist in verschiedenen Regionen Indiens bekannt.

Beschreibung

Das Linga besteht aus einem Resonanzkrper, der normalerweise aus Krbis oder Holz gefertigt ist. An einem Ende des Resonanzkrpers befindet sich ein Griff, der mit Saiten bespannt ist. Die Anzahl der Saiten kann variieren, aber typischerweise hat das Linga zwei bis vier Saiten. Diese Saiten werden entweder aus Tierdarm oder Metall hergestellt.

Funktion

Um das Linga zu spielen, wird der Musiker die Saiten mit einer Hand zupfen, whrend er den Griff des Instruments mit der anderen Hand hlt. Durch das Zupfen der Saiten entstehen Tne und Klnge, die je nach der Spannung der Saiten und der Spieltechnik variieren knnen. Das Linga wird oft von spirituellen Sngern und Musikern verwendet, um traditionelle indische Gesnge zu begleiten und bestimmte Rhythmen zu erzeugen.

Herkunft und Geschichte

Die genaue Herkunft des Linga ist nicht genau bekannt, da es ein altes Instrument ist und seine Geschichte weit zurckreicht. Es hat seinen Ursprung in der indischen Volksmusik und wurde im Laufe der Jahrhunderte von verschiedenen Kulturen und Regionen beeinflusst. Das Linga bleibt jedoch ein wichtiger Bestandteil der indischen Musiktradition und wird auch weiterhin in verschiedenen musikalischen Kontexten gespielt.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart