Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Kymbala

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Kymbala, auch bekannt als Zimbeln oder Becken, sind perkussive Musikinstrumente, die aus zwei runden Metallscheiben bestehen. Diese Scheiben werden in der Regel aus einer Legierung hergestellt, die es ermglicht, einen klaren und durchdringenden Klang zu erzeugen, wenn sie gegeneinander geschlagen, gerieben oder aneinander gerieben werden.

Beschreibung

Kymbala sind in verschiedenen Gren erhltlich, von kleinen Handzimbeln bis hin zu groen Orchesterbecken. Die Scheiben haben normalerweise eine konkave Form und sind leicht nach auen gewlbt, was ihnen eine charakteristische Erscheinung verleiht. Sie sind oft mit einer Kordel oder einem Band verbunden, um ein einfaches Halten und Spielen zu ermglichen. Die Oberflche der Kymbala kann glatt sein oder verschiedene Verzierungen aufweisen, die nicht nur die sthetische Wirkung erhhen, sondern auch den Klang beeinflussen knnen.

Funktion

Die Kymbala werden hauptschlich durch Schlagen, Reiben oder gegenseitiges Anschlagen gespielt. Ihr Klangspektrum reicht von hellen, klaren Tnen bis hin zu dunklen, resonanten Klngen. In der Musik werden Kymbala hufig als Schlagzeuginstrumente eingesetzt, um rhythmische Akzente zu setzen, Dynamik hinzuzufgen und dramatische Effekte zu erzeugen. Sie knnen auch als eigenstndige Instrumente oder in Ensembles verwendet werden, um eine Vielzahl von Klangfarben und Texturen zu erzeugen.

Herkunft und Geschichte

Die Verwendung von Kymbala reicht weit zurck in die Geschichte der Menschheit. Sie finden sich in verschiedenen Kulturen und Musiktraditionen auf der ganzen Welt. Ursprnglich wurden Kymbala wahrscheinlich aus Metallen wie Bronze oder Messing hergestellt. Im Laufe der Zeit entwickelten sich verschiedene Formen und Gren, um den Bedrfnissen und musikalischen Vorlieben der jeweiligen Gesellschaften gerecht zu werden. In der westlichen klassischen Musik wurden Kymbala schon in antiken rmischen und griechischen Zeiten verwendet und sind seitdem ein fester Bestandteil von Orchester- und Schlagzeugensembles.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart