Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Krystallophon

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Das Krystallophon ist ein seltenes und ungewhnliches Musikinstrument, das zur Kategorie der Gesteninstrumente gehrt. Es erzeugt Klnge, indem Kristalle oder Glasstbe mit feinen Schlgeln angeschlagen werden.

Beschreibung

Das Krystallophon besteht aus einem Gestell, auf dem eine Anordnung von Kristallen oder Glasstben unterschiedlicher Lngen und Dicken angebracht ist. Die Kristalle sind przise gestimmt und erzeugen beim Anschlagen reine und harmonische Klnge. Die Lnge der Kristalle bestimmt die Tonhhe, whrend die Dicke und die Beschaffenheit des Kristalls den Klangcharakter beeinflussen knnen.

Funktion

Um Klnge mit dem Krystallophon zu erzeugen, werden die Kristalle oder Glasstbe mit speziellen Schlgeln sanft angeschlagen. Je nachdem, welcher Kristall oder welche Glasstange angeschlagen wird, entstehen unterschiedliche Tne. Das Krystallophon wird oft in Klangexperimenten, Klangtherapie und meditativen Musikstcken eingesetzt, um einzigartige und faszinierende Klnge zu erzeugen.

Herkunft und Geschichte

Die genaue Herkunft des Krystallophons ist nicht gut dokumentiert, aber es wird angenommen, dass es im Laufe des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde. Es wurde von verschiedenen Musikern, Klangknstlern und Experimentalmusikern eingesetzt, um ungewhnliche Klnge und Klanglandschaften zu erschaffen. Das Krystallophon ist eher selten und wird oft von Personen verwendet, die auf der Suche nach unkonventionellen Klangerlebnissen sind.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart