Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Kokle

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Kokle ist ein mehrsaitiges Saiteninstrument, das zur Familie der Zithern gehrt. Es wird in verschiedenen Gren hergestellt und hat je nach Region unterschiedliche Namen, wie zum Beispiel "Kankles" in Litauen.

Beschreibung

Die Kokle hat einen rechteckigen Holzrahmen mit einem flachen Resonanzkrper. ber den Resonanzkrper sind mehrere Saiten gespannt, die ber Stege laufen. Die Anzahl der Saiten variiert je nach Typ der Kokle, wobei einige Instrumente nur wenige Saiten haben, whrend andere eine grere Anzahl aufweisen. Die Saiten werden oft mit den Fingern oder mit Plektren gezupft, um Tne zu erzeugen.

Funktion

Die Kokle wird verwendet, um Melodien und Harmonien zu erzeugen und wird sowohl solistisch als auch in Ensembles oder traditionellen Musikgruppen eingesetzt. Sie spielt eine wichtige Rolle in der Volksmusik und kulturellen Identitt der baltischen Lnder.

Herkunft und Geschichte

Die Kokle hat eine lange Geschichte in der baltischen Region und wird seit Jahrhunderten von Musikern gespielt. Sie wurde traditionell zur Begleitung von Liedern und Tnzen verwendet und ist ein Symbol der nationalen Identitt und kulturellen Traditionen. Im Laufe der Zeit hat sich die Bauweise und Verwendung der Kokle weiterentwickelt, um den verschiedenen musikalischen Bedrfnissen gerecht zu werden.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart