Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Kambre

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Kambre ist ein traditionelles afrikanisches Zupfinstrument, das in Westafrika verbreitet ist. Es gehrt zur Familie der Harfeninstrumente und besteht aus einem Resonanzkrper, auf dem eine Anzahl von Saiten gespannt sind. Die Kambre wird mit den Fingern oder einer Spielwerkzeug gespielt, um Klnge zu erzeugen.

Beschreibung

Die Kambre hat eine ovale oder rechteckige Form und kann aus Holz oder einem anderen Material hergestellt werden. Sie hat in der Regel zwischen zehn und 20 Saiten, die mit Klppeln oder Stiften befestigt sind. Der Spieler sitzt auf der einen Seite des Instruments und hlt es horizontal, whrend er die Saiten mit den Fingern anschlgt. Die Klnge, die dabei erzeugt werden, werden durch den Resonanzkrper verstrkt.

Funktion

Die Kambre wird in westafrikanischen Kulturen hauptschlich als Begleitinstrument fr traditionelle Tnze und Gesnge verwendet. Es kann jedoch auch als Soloinstrument gespielt werden. Die Kambre hat eine reiche Klangfarbe und eine breite Tonhhenpalette, die es ihr ermglicht, eine Vielzahl von Melodien und Rhythmen zu spielen. Es wird auch oft verwendet, um spirituelle oder religise Musik zu begleiten.

Herkunft und Geschichte

Die Kambre stammt aus Westafrika und ist ein sehr altes Instrument, dessen Ursprnge bis in die Antike zurckreichen. Es wird vermutet, dass es ursprnglich aus dem Volk der Mande stammt, die in westafrikanischen Lndern wie Mali, Guinea und Senegal beheimatet sind.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart