Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Kamancheh

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft

Definition

Kamancheh ist ein Streichinstrument, das seinen Ursprung in Persien hat und in vielen Teilen des Nahen Ostens gespielt wird. Es gehrt zur Familie der Bogeninstrumente und wird mit einem Bogen gestrichen.

Beschreibung

Das Kamancheh ist ein lngliches, gehmmertes Instrument mit einem kugelfrmigen Resonanzkrper und einem Hals, der einen Griffbereich aufweist. Es hat vier oder fnf Saiten, die ber eine Brcke gespannt sind. Die Kamancheh wird oft als Einzelsolisteninstrument gespielt, kann aber auch Teil eines Ensembles sein.

Funktion

Das Kamancheh wird oft in traditionellen und klassischen Musiken des Nahen Ostens verwendet, einschlielich persischer, kurdischer, armenischer und aserbaidschanischer Musik. Es kann eine Vielzahl von Klngen und Stimmungen erzeugen, von tiefen, warmen Tnen bis hin zu helleren, schnelleren Melodien. Es wird verwendet, um begleitende und solohnliche Melodien zu spielen.

Herkunft und Geschichte

Das Kamancheh hat seinen Ursprung im Persischen Reich und wurde im Laufe der Geschichte in vielen Teilen des Nahen Ostens verbreitet. Es ist ein wichtiger Bestandteil der traditionellen Musik vieler Kulturen und wird bis heute in klassischen Kontexten sowie in moderner Populrkultur gespielt. Es gilt als eines der ltesten Streichinstrumente der Welt.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart