Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Intonarumori

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Intonarumori sind seltsame und einzigartige Klangmaschinen, die am Anfang des 20. Jahrhunderts in Europa entwickelt wurden. Sie gehren zur Kategorie der elektromechanischen Instrumente und werden oft als Vorlufer moderner Synthesizer betrachtet.

Beschreibung

Intonarumori bestehen aus einem Gehuse, das elektrisch betriebene Motoren und Schwingungsgeneratoren enthlt. Die Motoren erzeugen Schwingungen, die durch Klangkrper oder Lautsprecher verstrkt werden. Die Schwingungen knnen moduliert werden, um unterschiedliche Klnge zu erzeugen. Intonarumori knnen entweder als Einzelinstrumente oder als Teil eines Orchesters verwendet werden und werden oft in Avantgarde-Musik eingesetzt.

Funktion

Intonarumori werden verwendet, um Klnge und Gerusche zu erzeugen, die durch herkmmliche Instrumente nicht mglich sind. Sie knnen als Soloinstrumente oder als Klangquelle fr elektronische Musik eingesetzt werden. Intonarumori sind besonders bekannt fr ihre Experimentierfreudigkeit und ihre Fhigkeit, ungewhnliche Klnge zu erzeugen.

Herkunft und Geschichte

Intonarumori wurden von dem italienischen Futuristen Luigi Russolo im Jahr 1913 entwickelt. Er war einer der ersten Knstler, der sich mit der Verwendung von Klangmaschinen in der Kunst beschftigte. Intonarumori waren ein wichtiger Bestandteil der Futuristischen Bewegung und wurden oft in futuristischen Konzerte eingesetzt. Heute werden Intonarumori oft in der experimentellen Musik und in der elektronischen Musik verwendet.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart