Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Handpauke

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Handpauke ist ein perkussives Musikinstrument, das zur Familie der Membranophone gehrt. Sie besteht aus einer flachen Trommel mit einer einzigen Schlagflche, die blicherweise aus Naturleder besteht und mit einem Spannreifen aus Metall oder Holz umrandet ist. Die Handpauke wird mit der Hand oder einem Schlegel geschlagen, um Tne zu erzeugen.

Beschreibung

Die Handpauke hat eine kreisrunde Form und ist in verschiedenen Gren erhltlich. Die Schlagflche besteht typischerweise aus Tierhaut, hufig Ziegen- oder Kalbshaut, da diese Materialien einen warmen und resonanten Klang erzeugen. Die Haut wird ber den Spannreifen gespannt und mit Spannschrauben fixiert, um die richtige Spannung und Tonhhe einzustellen.

Die Handpauke wird normalerweise mit der Hand gespielt, wobei der Spieler die Trommel an einem oder zwei Spannpunkten hlt und die Schlagflche mit den Fingern oder der Handflche schlgt. Dadurch entstehen unterschiedliche Tne, je nachdem, welcher Teil der Schlagflche getroffen wird und wie stark der Schlag ist. Alternativ kann auch ein Schlegel verwendet werden, um die Handpauke zu spielen.

Die Handpauke ist ein melodises Instrument, das sowohl in Orchestern als auch in Ensembles und Solodarbietungen eingesetzt wird. Sie kann als Soloinstrument fr perkussive Soli oder als Begleitinstrument zur Untersttzung anderer Instrumente oder Stimmen verwendet werden.

Funktion

Die Handpauke wird durch Schlagen oder Anschlagen der Schlagflche mit der Hand oder einem Schlegel gespielt, um Tne zu erzeugen. Die Tne knnen durch Variation der Schlagtechnik und der Position auf der Schlagflche gesteuert werden, wodurch der Spieler eine Vielzahl von Klngen und Dynamikstufen erzeugen kann.

In einem Orchester hat die Handpauke eine wichtige Rolle, da sie oft fr markante Schlge und rhythmische Effekte eingesetzt wird. Sie verleiht bestimmten Passagen und Crescendos eine dramatische Wirkung und trgt zur Erzeugung von Spannung und Dynamik in der Musik bei.

In Ensemble- oder Kammermusikumgebungen kann die Handpauke als begleitendes Instrument eingesetzt werden, um bestimmte Abschnitte oder Akzente in der Musik zu betonen und dem Gesamtklang des Ensembles eine zustzliche klangliche Dimension zu verleihen.

Herkunft und Geschichte

Die Handpauke hat eine lange Geschichte und wurde in verschiedenen Kulturen und Epochen in verschiedenen Formen und Gren entwickelt. Ihre Wurzeln reichen bis in die antike Zeit zurck, wo hnliche Trommeln bereits in gyptischen, griechischen und rmischen Kulturen Verwendung fanden.

Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich die Handpauke weiter und fand schlielich ihren Platz in der europischen Orchestermusik des 17. Jahrhunderts. Seitdem hat sie eine feste Position im Orchester erhalten und wurde auch in anderen Musikstilen eingesetzt, darunter Volksmusik, Marschmusik und zeitgenssische Musik.

Die Handpauke bleibt ein wichtiges Instrument in der Welt der klassischen Musik und wird von Komponisten und Dirigenten in verschiedenen Musikproduktionen geschtzt, um ihre einzigartige Klangfarbe und musikalische Ausdruckskraft einzusetzen.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart