Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Fingerklavier

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Fingerklavier bezieht sich auf ein Musikinstrument, bei dem die Tne durch Bettigung von Tasten mit den Fingern erzeugt werden. Es ist eine Art Klavier, bei dem die Tasten kleiner und die Mechanik einfacher sind.

Beschreibung

Das Fingerklavier besteht aus einer Reihe von Tasten, die auf einer Schiene montiert sind. Jede Taste ist mit einem Hammer verbunden, der gegen eine Saite schlgt, um einen Ton zu erzeugen. Die Lautstrke des Tons wird durch die Kraft bestimmt, mit der die Taste gedrckt wird. Das Fingerklavier ist in der Regel kleiner als ein regulres Klavier und eignet sich daher gut fr den Transport und den Einsatz in engen Rumen.

Funktion

Das Fingerklavier wird hufig fr die Ausbildung von Klavierspielern verwendet, insbesondere fr Kinder. Es ermglicht es den Spielern, einfache Stcke zu spielen und grundlegende Klaviertechniken zu ben, bevor sie auf ein regulres Klavier wechseln. Es kann auch als Instrument fr die Musikproduktion und Auffhrungen eingesetzt werden.

Herkunft und Geschichte

Das Fingerklavier ist eine moderne Variante des Klaviers und hat seinen Ursprung in der europischen Klavierbau-Tradition. Es wurde erstmals im 20. Jahrhundert entwickelt und wird seitdem weltweit verwendet.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart