Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Duduk

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Duduk ist ein Doppelrohrblatt-Instrument, das ursprnglich aus Armenien stammt.

Beschreibung

Das Duduk ist ein windbetriebenes Instrument, das aus einem etwa 60 cm langen, tonnenfrmigen Holzkrper und einem Doppelrohrblatt besteht. Es wird durch den Spieler durch eine Mundsttze geblasen und produziert einen tiefen, melancholischen Klang, der oft als traurig oder sentimental beschrieben wird. Es gibt verschiedene Gren und Typen von Duduks, die unterschiedliche Tonhhen und Klangfarben produzieren knnen.

Funktion

Das Duduk wird hufig in der armenischen Folklore und klassischen Musik eingesetzt, um melancholische oder emotionale Klnge zu erzeugen. Es ist auch ein wichtiger Bestandteil der armenischen Kultur und wird oft bei feierlichen Anlssen und Zeremonien gespielt.

Herkunft und Geschichte

Das Duduk stammt ursprnglich aus Armenien und hat eine lange Geschichte in der armenischen Musik. Dieses wurde bereits in der Antike erwhnt und hat sich ber die Jahrhunderte als wichtiger Teil der armenischen Kultur erhalten. Heute wird es nicht nur in Armenien, sondern auch in anderen Teilen der Welt gespielt und geschtzt.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart