Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Doucemelle

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Die Doucemelle ist ein traditionelles europisches Zupfinstrument, welches auch als Hammered Dulcimer bekannt ist.

Beschreibung

Die Doucemelle besteht aus einem lnglichen Krper, der aus Holz oder anderen Materialien hergestellt wird, und einer Reihe von Saiten, die ber Schrauben gestimmt werden knnen. Die Saiten werden mit Klppeln oder Hammerschlgern angeschlagen, um Klnge zu erzeugen. Die Doucemelle kann eine oder mehrere Reihen von Saiten haben und wird in der Regel mit beiden Hnden gespielt.

Funktion

Die Doucemelle wird in vielen verschiedenen Musikstilen eingesetzt, darunter Folk, Klassik und Weltmusik. Es fungiert als Solo- und Begleitinstrument und kann auch in Ensembles eingesetzt werden. Die Doucemelle ist bekannt fr ihren warm-klingenden, klaren Klang und ihre Fhigkeit, eine breite Palette von Klngen und Harmonischen Mglichkeiten zu erzeugen.

Herkunft und Geschichte

Die Doucemelle hat ihren Ursprung in Europa und ist schon Seit dem Mittelalter bekannt. Es war ein beliebtes Instrument in Europa und wurde in vielen Lndern gespielt, darunter Frankreich, Deutschland und sterreich. Im Laufe der Zeit hat es sich weiterentwickelt und ist heute in vielen verschiedenen Formen und Gren erhltlich.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart