Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Bock

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Der Bock ist ein traditionelles Blasinstrument, das vor allem in Mitteleuropa verbreitet ist. Es gehrt zur Familie der Klarinetten und wird auch als Hirtenschalmei oder Bockpfeife bezeichnet. Der Bock zeichnet sich durch einen krftigen, markanten Klang aus.

Beschreibung

Das Instrument hat einen zylindrischen oder konischen Holzkorpus und wird mit einem Doppelrohrblatt gespielt. Der Bock besitzt blicherweise mehrere Grifflcher und teilweise Klappen. Charakteristisch ist auch der oft reich verzierte Schalltrichter, der einem Tierhorn hneln kann.

Funktion

Der Bock findet in der Volksmusik Verwendung, insbesondere bei traditionellen Festen und Zeremonien. Sein voller und durchdringender Klang macht ihn sowohl fr solistische Darbietungen als auch fr den Einsatz in Musikgruppen geeignet.

Herkunft und Geschichte

Die Wurzeln des Bocks lassen sich bis ins Mittelalter zurckverfolgen. Er hat seine Ursprnge wahrscheinlich in der Hirtenkultur Mitteleuropas, wo er zur Unterhaltung und zur Kommunikation ber grere Distanzen genutzt wurde. Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Bock zu einem festen Bestandteil der volkstmlichen Musiktradition.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart