Startseite Instrumente A-Z Museen Impressum
E-Gitarre

Musikinstrumente

Archicembalo

Definition, Beschreibung, Funktion und Herkunft des Musikinstrumentes

Definition

Das Archicembalo ist ein historisches Tasteninstrument, das im 16. und 17. Jahrhundert in Europa verwendet wurde. Es hnelt in seiner Konstruktion dem modernen Cembalo, verfgt jedoch ber eine spezielle Mechanik, die es ermglicht, Tonhhen exakter einzustellen.

Beschreibung

Das Archicembalo besteht aus einer Klaviatur, die mit Tasten ausgestattet ist, die ber eine Mechanik mit den Saiten verbunden sind. Die Tasten knnen eingestellt werden, um eine genauere Tonhhe zu erreichen, und das Instrument wurde verwendet, um Musikstcke in verschiedenen Tonarten aufzufhren. Die Klangkrper waren aus Holz gefertigt und hatten oft eine ovale oder rechteckige Form.

Funktion

Das Archicembalo diente als vorlufiger Vorlufer des modernen Cembalos und wurde verwendet, um Musikstcke in verschiedenen Tonarten aufzufhren. Es wurde oft in Ensembles eingesetzt und konnte auch als Soloinstrument verwendet werden. Es war ein sehr beliebtes Instrument in Europa und wurde oft von Komponisten wie Bach und Scarlatti gespielt.

Herkunft und Geschichte

Das Archicembalo entstand im 16. Jahrhundert in Europa und wurde als Verbesserung des damaligen Cembalos entwickelt. Es verbreitete sich schnell und wurde zu einem sehr beliebten Instrument in Europa. Mit der Zeit entwickelte es sich weiter und fhrte schlielich zum modernen Cembalo. Heute ist das Archicembalo ein seltenes und kostbares Instrument, das nur noch von Experten und Sammlern geschtzt wird.


Musik

Instrumente A

Instrumente B


Instrumente C


Instrumente D


Instrumente E


Instrumente F


Instrumente G


Instrumente H


Instrumente I


Instrumente J


Instrumente K


Instrumente L


Instrumente M


Instrumente N


Instrumente O


Instrumente P


Instrumente Q


Instrumente R


Instrumente S


Instrumente T


Instrumente U


Instrumente V


Instrumente W


Instrumente X


Instrumente Y


Instrumente Z



Die schnsten Stadien dieser Welt
Johann Sebastian Bach
Wolfgang Amadeus Mozart