Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Schellenring

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Der Schellenring wird auch Schellenreif oder Schellenkranz genannt. Dieses Schlaginstrument gehört zur Gruppe der Idiophone und Rasseln. Der Spieler schüttelt den Ring, der mit mehreren Klangkörpern aus Metall bestückt ist, und erzeugt somit den gewünschten Ton. Der Ton klingt laut und metallisch.

Dieses Instrument besteht aus einem Reif, der meistens aus Metall, Kunststoff oder Hartholz gefertigt ist und Schellen, bestehend aus gewölbten Plättchen aus Metall, die heutzutage oft paarweise angeordnet sind. Der Schellenring ist, anders als das Tamburin, nicht mit Fell bespannt, was die Spielweise erleichtert. Auch wenn er sich vom Tamburin unterscheidet, wird der Schellenring häufig als diesen betitelt.

Der Schellenring wird fast in jedem Musikbereich eingesetzt. Er ist vor allem in der Pop- und Rockmusik, aber auch in der Salsa- oder Sambastil beliebt. Da dieses Instrument leicht zu spielen ist, wird es auch gern und häufig von Kindern gespielt.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum