Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Psalterium

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Das Psalterium wird unter anderem auch Psalter genannt. Es ist der Ursprung der Zither und des Hackbretts. Einfluss hatte es auch auf die Harfe, das Cembalo und das Clavichord. Der Korpus hat häufig die Form von einem Trapez oder einem Rechteck und war zusätzlich verziert. Verwandt ist das Psalterium mit dem persischen Santur und der arabischen Kastenzither Kanun.

Im 15. Jahrhundert wurde das Psalterium mit einer Klaviatur ausgestattet, weshalb es sich zu einem Cembalo und Clavichord weiterentwickelte. Zu Beginn wurde das Saiteninstrument typisch mit Fingern oder einem Plektron gespielt. Später wurde es, was zu Verwirrungen führte, mit Schlägeln gespielt, wie bei einem Hackbrett.

Eine ähnliche Art das Psalteriums ist das Streichpsalter, was weder gezupft noch geschlagen wird. Stattdessen wird es mithilfe eines BOgens gestrichen.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum