Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Piffero

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Das Piffero ist ein Blasinstrument mit Doppelrohrblatt und gehört zu den Oboen. In der Bergregion Quattro Province im Norden des italienischen Apennins, gehört das Piffero zu den Hauptinstrumenten der traditionellen Musik. Es stammt von der mittelalterlichen Schalmei ab.

Die Müsa, ein aus dem Apennin stammenden Dudelsack, begleitet das Piffero. In modernen Zeiten wurde der Dudelsack für eine Zeit durch das Akkordeon ersetzt. Später spielte man aber wieder häufiger den Dudelsack und inzwischen werden sowohl Dudelsack als auch Akkordeon als Begleitinstrument gespielt.

Das Mundstück des Piffero ist mit einer Pirouette versehen. Das Messingrohr mit dem Doppelrohrblatt ist mit Wachs befestigt. Der Korpus hat acht Tonlöcher, wobei das letzte Loch auf der unteren Seite des Korpus liegt. Es wird mit dem linken Daumen gespielt. Eine Hahnenschwanzfeder eignet sich nicht nur als typische Verzierung, sondern auch als Hilfsmittel für die Reinigung des Instruments.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum