Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Mizmar

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Die Mizmar gehört zu den Blasinstrumenten mit einem Einfachrohrblatt oder Doppelrohrblatt. Diese Oboe in Kegelform wird vor allem in der ägyptischen Musik benutzt und gehört zu der Volksmusik in Arabien. Sie ist mit den Sornay Blasinstrumenten verwandt. Diese haben ihren Ursprung in dem persischen Raum. In Arabien und Asien ist es charakteristisch, wenn zwei Blasinstrumente gespielt werden und eine Trommel als Begleitung zum Einsatz kommt.

Der Korpus der Mizmar besteht aus einem Stück Holz in Kegelform. Der Innenraum ist hohl. Das Instrument besitzt sieben bis zehn Grifflöcher und ein zusätzliches Loch für den Daumen an der Unterseite. Moderne Exemplare bestehen teilweise auch aus Metall. Die Mizmar wird in drei verschiedenen Größen hergestellt. Dabei ist die kleinste Oboe 28 bis 30 cm lang, die mittelgroße Oboe 36 bis 40 cm lang und die größte Oboe hat eine Länge von 58 bis 61 cm und gibt einen sehr tiefen Ton wieder.

Für eine korrekte Spielweise ist die Zirkularatmung nötig. Der Klang der Mizmar wird als stark durchdringlich bezeichnet.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum