Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Mandriola

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Die Mandriola gehört zu den Zupfinstrumenten und ähnelt der neapolitanischen Mandoline. Allerdings besitzt sie drei Saiten pro Saitenchor, die neapolitanischen Mandoline hingegen besitzt nur zwei Saiten pro Saitenchor. Sie wird flach gebaut und hat die Stimmung einer Mandoline. Hierbei ist eine Saite pro Saitenchor jedoch eine Oktave tiefer gestimmt.

Die Mandriola wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und war zum größten Teil in Deutschland verbreitet.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum