Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Jochlaute

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Die Jochlaute oder auch Kithara ist ein Saiteninstrument aus der griechischen Antike. Die Kithara war ein fünf- bis zwölfsaitiges Instrument, dass eine gewisse Ähnlichkeit mit einem auf dem Kopf stehendem Omega hatte. Das Tonwerkzeug war dem Gott Apollon gewidmet. Es wurde vorwiegend zu feierlichen Anlässen gespielt und galt daher als eines der vornehmsten Instrumente. Die Saiten der Jochlaute wurden mit einem Plektron in der rechten Hand gezupft. Die linke Hand dämpfte die Saiten und gab ihnen durch Verkürzen höhere Grundschwingungen.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum