Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Hammerklavier

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Ein Hammerklavier ist ein besaitendes Tasteninstrument, dessen Saiten durch Hämmer, die normalerweise aus Holz sind angeschlagen werden. Der Erfinder dieses Klaviers war Bartolomeo Christofori, der circa im Jahre 1711 erste Hammerklaviere herstellte. Es umfasste früher nur 48 Oktaventasten. Im 18. Jahrhundert entwarf Gottfried Silbermann in Deutschland das Hammerklavier weiter. Der Klang vom Hammerklavier unterscheidet sich sehr vom Klavierklang. Die Hammerköpfe sind leichter und kleiner wie heutzutage. Das Hammerklavier hat im Gegensatz zum modernen Klavier weniger Besaitung. Hammerklaviere gibt es in unterschiedlichen Bauformen.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum