Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Erdzither

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Die Erdzither gehört zur Familie der Saiteninstrumente. Eine oder mehrere Saiten werden über ein Erdloch gespannt. Eine Membran (z.B. Rinde), die mit den Saiten über deren Mitte mit einem Steg verbunden ist, deckt die Grube ab und fungiert als Resonator. Gespielt wird die Erdzither, indem die Saiten mit zwei Stöckern zu beiden Seiten der Membranverbindung angeschlagen bzw. gezupft werden. Sie ist ins Besondere in Teilen Afrikas (z.B. Madagaskar) und Süd-/Südostasiens (z.B. Annam, Java)verbreitet.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum