Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

E-Piano

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Das E-Piano, auch Elektronisches Piano oder Digitalpiano genannt, gehört, wie das Keyboard, zur Familie der elektrophonen Tasteninstrumente. Wie bei einem normalen Piano entstehen die Töne, die jedoch elektronisch erzeugt werden, durch drücken der Tasten. Im Gegensatz zum echten Piano ist ein jährliches Stimmen nicht notwendig. Zu Beginn der 1930er von dem deutschen Professor Walther Nernst entwickelt, war es ursprünglich als preiswerte und transportable Alternative zu echten Pianos gedacht. Mit der Zeit entstanden jedoch verschiedene Typen von E-Pianos, die sich von der Art ihres Klanges unterschieden und auf diese Weise einige Musikstile entscheidend mitgeprägt haben.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum