Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Dhimay

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Dhimay ist eine Zylindertrommel und stammt aus einer Landschaft in Nepal, dem Kathmandu-Tal. Heutzutage wird sie meist aus Metall gefertigt, hat die Größe eines Ölfasses, ist beidseidig mit Wasserbüffelleder bespannt und wird von der Volksgruppe, den Newar gespielt. Die traditionellen Dhimay sind aus Holz, kleiner und mit Ziegenleder bespannt. Die Grundfrequenz wird von der Stimmpaste herabgesetzt, die links innen angebracht ist. Die Tonhöhe wird deswegen und weil das linke Fell mit der Hand und das rechte mit einem spiralförmigen, gebogenen Stick geschlagen wird, unterschiedlich. Es wird nur im Stehen und tanzen gespielt, da es ein Prozessionsinstrument ist, gespielt und ist deswegen sehr anstrengend.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum