Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Chimes

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Chimes sind verschieden lange Klangstäbe aus Metall, die zusammen als Perkussioninstrument gelten. Die Stäbe sind im Normalfall unter 25 cm lang und von klein nach groß angeordnet. Der Spieler erzielt mit einem Schläger oder den Fingern einen einheitlichen Klang wenn er vom höchsten bis zum tiefsten Metallstab, oder auch umgekehrt, spielt. Die Stäbe schlagen dabei aneinander und bilden somit den gewünschten Ton. Der Klang ähnelt hierbei dem einer Harfe, bei den Chimes klingt er jedoch metallisch.

Chimes können auch aus Holz, Bambus, Muscheln oder Glas bestehen. Sie werden hauptsächlich im Jazz und in Pop-Balladen gespielt.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum