Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Bandurria

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Die Bandurria wird als gezupftes Saiteninstrument angesehen. Es hat seine Ursprünge in Spanien, hierbei besonders aus den südlichen Gefilden. Ähnlichkeiten bestehen zur Zitter oder der Mandoline.

Erstmals erwähnt wird das Instrument im 14. Jahrhundert. Während im Mittelalter die Bandurria nur drei Saiten besaß, ist die heutige Bandurria generell mit 12 Saiten bespannt.

Generell wird das Instrument zu volksmusikalischen Zwecken genutzt und mit einem Plektrum bespielt. Doch nicht nur in Spanien ist die Bandurria bekannt, auch auf Kuba, den Phillipinen oder in Chile wird es gespielt.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum