Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Altposaune

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Die Altposaune ist ein seltenes Instrument geworden und häufig in Es gestimmt und im Altschlüssel notiert.

Im Aufbau zeigt die Altposaune einige Unterschiede zur Tenorposaune. So ist die Rohrlänge deutlich kürzer und der Schalltrichter kleiner. Die Bohrung wiederum ähnelt die der Tenorposaune. Die Posaunen können ein Quart- oder Sekundventil haben.

Der Ton unterscheidet sich ebenfalls von anderen Posaunen. Die Altposaune stößt einen klaren und lauten Klang aus.

Zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert war die Altposaune die Oberstimme neben den anderen Posaunen. Da später jedoch die Ventiltrompete erfunden wurde, fiel die Altposaune immer weiter zurück. Heute nimmt die Altposaune wieder an Beliebtheit zu.

Sie wird hauptsächlich im Chor und in der Opernmusik gespielt.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum