Alle Musikinstrumente A-Z Beschreibung und Bilder
Startseite



Musik
Instrumente A
Instrumente B
Instrumente C
Instrumente D
Instrumente E
Instrumente F
Instrumente G
Instrumente H
Instrumente I
Instrumente J
Instrumente K
Instrumente L
Instrumente M
Instrumente N
Instrumente O
Instrumente P
Instrumente Q
Instrumente R
Instrumente S
Instrumente T
Instrumente U
Instrumente V
Instrumente W
Instrumente X
Instrumente Y
Instrumente Z


Musikinstrumente

Aeolsharfe

Definition, Beschreibung, Funktion, Herkunft des Musikinstrumentes

Musikinstrument Aeolsharfe Bei der Aeolsharfe handelt es sich um ein harfenähnliches Saiteninstrument, dessen Saiten durch das Einwirken von Luftströmen Klänge erzeugt. Da sich der Name vom griechischen Gott des Windes, Aeolos, herleitet, wurde das Instrument auch Wind- oder Wetterharfe genannt.

Die Aeolsharfe verfügt über einen schmalen Resonanzkasten mit oder ohne Schallöcher, über den eine beliebige Anzahl Saiten gespannt sind. Die Töne werden erzeugt indem der Wind über die Saiten streicht und dabei Luftwirbel entstehen, die die Saiten zum Schwingen bringen.

Je nach Windstärke entstehen so Akkorde oder Melodien.



Werbung


Die schönsten Stadien dieser Welt
Die deutschen Album-Charts
(c) 2008 by Lexikon-Musikinstrumente.de Hinweise Impressum